WICHTIG - AKTUELLE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

 

 

Wir bitten unbedingt um Kenntnisnahme.

 

 

 

Anmeldung

 

Nach der schriftlichen (über Webseite, per Email oder Post) sowie telefonischer Anmeldung erfolgt unserseits eine Eingangsbestätigung. Nach Eingangsbestätigung gilt die Anmeldung fest vorgemerkt. Da wir uns nach den jeweiligen Vorschriften bezüglich einer maximalen Teilnehmerzahl richten müssen, werden die Anmeldungen nach Eingangsdatum berücksichtigt. Sobald die jeweils vorgeschriebene Teilnehmerzahl erreicht ist, merken wir weitere Anmeldung auf Warteliste vor.

 

 

 

Bei Anmeldung von mehreren Personen übernimmt die Anmelderin die volle Haftung als Vertragspartnerin für die Einhaltung der Vertragspflichten weiterer von ihm angemeldeter Reiseteilnehmer/-innen. Die Rechnungsstellung erfolgt gesamt an die Anmelderin als unsere Vertragspartnerin.

 

 

 

Stornierung durch Reiseteilnehmerin

 

Stornierung der Buchung ist kostenfrei bis zum genannten Stornotermin (Flyer, Webseite) möglich. Die Stornierung ist fristgerecht per Mail, per Post oder telefonisch spätestens bis 16.00 Uhr am Stornotermin an uns bekannt zu geben. Nach Ablauf der Stornofrist ist bei Durchführung der Fahrt keine kostenlose Stornierung mehr möglich und der Reisepreis ist zur Zahlung fällig.

 

 

 

Sollte die Fahrt unsererseits aufgrund Corona oder anderen Vorkommnissen nach dem Stornotermin bzw. der Reisepreiszahlung kurzfristig nicht durchgeführt werden können, erfolgt selbstverständlich umgehend eine vollständige Rückerstattung des gezahlten Reisepreises. Bei einer möglichen Verschiebung der Reise werden wir dies mit allen Teilnehmerinnen absprechen.

 

 

 

Nach dem Stornotermin buchen wir alle Reiseteilnehmerinnen bei unseren Leistungsträgern kostenpflichtig ein. Ab diesem Zeitpunkt entstehen uns Kosten. Wir empfehlen zur eigenen Sicherheit eine Reiserücktrittsversicherung sowie Reisekrankenversicherung abzuschließen.

 

 

 

Wir müssen ausdrücklich darauf hinweisen, dass eine kostenlose Stornierung aufgrund eigener Bedenken hinsichtlich Pandemie nur bis zum kostenlosen Stornotermin möglich ist. Wir richten uns bei der Durchführung unserer Fahrten immer nach den öffentlich bekanntgegebenen Reisewarnungen und Vorschriften. Bei Durchführungsmöglichkeit der Reise durch uns, besteht bei Stornierung nach dem Stornotermin keine Kostenerstattung unsererseits.

 

 

 

Bei Absage nach dem Stornotermin kann jede Teilnehmerinnen einen eigenen Ersatz suchen und uns diesen mitteilen. Zusätzlich  werden wir gerne versuchen einen Ersatz durch Kontaktaufnahme mit Vormerkungen auf möglichen Wartelisten zu finden. Wir können jedoch nicht garantieren einen Ersatz zu ermöglichen. Falls dies nicht gelingt, ist der Reisepreis trotz Nichtteilnahme zu bezahlen bzw. kann nicht zurückerstattet werden. Im Falle von Krankheit greift möglicherweise eine o.g. Reiseversicherung.

 

 

 

Stornierung durch Reiseveranstalter

 

Eine Stornierung unsererseits ist möglich, falls zum Meldeschluss die Mindestteilnehmerzahl nicht erfüllt werden kann oder sich bis zum Reisetermin aufgrund gesetzlicher Maßnahmen keine Reisemöglichkeit ergibt oder von einer Reise offiziell abgeraten wird. Bereits geleistete Reisezahlungen werden umgehend zurücküberwiesen.

 

 

 

Datenschutz

 

Die mit der Buchung in Zusammenhang stehenden übermittelten Daten werden nicht an andere weitergegeben. Diese werden lediglich für die Reservierung verwendet. Wir versenden an alle bisherigen Teilnehmerinnen uns neues Jahresprogramm. Falls dies nicht gewünscht ist, bitten wir um kurze Info.

 

 

 

Bezahlung

 

Die Zahlung erfolgt auf die in der Buchungsbestätigung/Rechnung angegebenen Bankverbindung. Diese wird nach Stornotermin per Post verschickt und der Reisepreis ist innerhalb einer Woche – Geldeingang spätestens bis drei Werktage vor Reisetermin - zur Zahlung fällig.

 

 

 

Erfüllung der Mindestteilnehmerzahl (28 Personen)

 

Für das Zustandekommen unserer Reisen ist eine Mindestteilnehmerzahl von 28 Personen notwendig. Wird diese bis zum Meldeschlusstermin nicht erreicht, werden die Reiseteilnehmerinnen darüber in Kenntnis gesetzt und bereits gezahlte Reisepreise werden umgehend zurückerstattet. Auf Wunsch des Reiseteilnehmers können geleistete Zahlungen auf eine andere Reise umgebucht bzw. gutgeschrieben werden.

 

 

 

Haftung

 

In unserer Funktion als Reiseveranstalter erbringen wir unsere Leistungen mit der Sorgfalt eines ordentlichen Kaufmanns. Wir schulden den Reiseteilnehmerin insbesondere

 

1. die Reisevorbereitung

 

2. die sorgfältige Auswahl und Überwachung der Leistungsträger (z.B. Busunternehmen, Veranstalter)

 

3. die Richtigkeit der Leistungsbeschreibung (Sollte sich bei der Leistungsbeschreibung eine Änderung ergeben, die wir nicht beeinflussen können, so liegt dies nicht in unserer Haftung. Dies kann z.B. der Fall sein bei Verspätung durch Verkehrsbehinderungen, Unwetter, Probleme eines Leistungsträgers, wie z.B. Hotel, Reiseleitung, Schifffahrt o.ä. Ebenso steht es uns frei, falls notwendig den zeitlichen Ablauf zu ändern.

 

4. Irrtümer bei der Beschreibung sind vorbehalten.

 

5. die ordnungsgemäße Erbringung der vertraglich vereinbarten Reiseleistungen, sofern wir selbst Reiseveranstalter oder Leistungserbringer sind. Für den Fall, dass wir lediglich Vermittler von Reiseleistungen sind, haften wir nur für die ordnungsgemäße Vermittlung der Leistung und nicht für die Leistungserbringung selbst. In diesem Falle ist der entsprechende Leistungserbringer haftbar zu machen.

 

 

 

Höhere Gewalt & unvorhersehbare Umstände

 

Sollten unvorhersehbare Umstände, höhere Gewalt oder durch gesetzliche Reisewarnungen (z.B. Pandemie) die Reise erheblich erschweren, gefährden oder beeinträchtigen, so können wir als Reiseveranstalter von der Reise zurücktreten bzw. diese absagen und in diesem Falle werden die gezahlten Reisekosten komplett zurückerstattet. Sollten einzelne Leistungen aufgrund unvorhersehbarer Umstände oder gesetzlicher Auflagen nicht durchgeführt oder erbracht werden können, können diese von den Reiseteilnehmern nicht zurückgefordert werden. (Beispiel: aufgrund Verkehrsbehinderung wird eine geplante Schifffahrt nicht erreicht und kann nicht durchgeführt werden oder zum Zeitpunkt der Reise ist eine bestimmte Reiseleistung aufgrund gesetzlicher Vorgaben kurzfristig nicht durchführbar).

 

Stand: 06.04.2021

 

 

Reiseveranstalter Mädels-on-tour:

Susanne Huhs

Reiseveranstalterin & Reisemanagement

Postanschrift: Postfach 10 08 | 95334 Mainleus| Tel. 09229 29 699 - 59 |

www.maedels-on-tour.de

Email: info@maedels-on-tour.de

 

Ust-IdNr. DE251290315| Zuständiges Amtsgericht: Kulmbach

Geschäftshaftpflicht, Vermögensschadenshaftpflicht / Hanse Merkur